Brief aus Berlin – Newsletter der Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel – Nr. 63

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich kann sehr zufrieden auf eine ereignisreiche Woche zurückblicken: Schließlich ist es gelungen, einiges für den Wahlkreis zu bewirken. Die Gleichstromtrasse Suedlink wird nach aller Wahrscheinlichkeit nicht durch den Kreis Fulda führen, sondern durch Thüringen. Ich halte beileibe nichts vom St.-Florians-Prinzip. Aber unbestritten ist die Tatsache, dass das Gebiet im Landkreis Fulda deutlich dichter besiedelt ist und hier mehr Menschen betroffen sein würden als in Thüringen. Ich habe bei Betreiber Tennet und den zuständigen Ministerien wiederholt auf die Problematik im Kreis Fulda hingewiesen. Steter Tropfen höhlt halt doch den Stein.

Dies gilt auch für den Lärmschutz an der Autobahn A7 in Uttrichshausen. Wiederholt stand ich im Kontakt mit dem Bundesverkehrsministerium, um den Lärmschutz an der Talbrücke zu erweitern. Nun hat es geklappt. Dies ist ein ähnlich schöner Erfolg wie bei der Stromtrasse Suedlink.

Wenn man sieht, dass das stete Bemühen erfolgreich ist und auch honoriert wird, dann gibt dies einem ein richtig gutes Gefühl. So darf es und so soll es gerne weitergehen.

Dann gab es noch zahlreichen Besuch aus Fulda. Aber lesen Sie mehr auf den folgenden Seiten.

Jetzt weiterlesen (PDF)

 

Übersicht